Beiträge aller Blog Kategorien

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Soft Skills und Mitarbeitermotivation haben sich im heutigen leistungsorientierten Geschäftsleben zu bedeutenden Erfolgsfaktoren entwickelt. Um die Zufriedenheit am Arbeitsplatz, den Zusammenhalt im Team und damit die Verbundenheit mit dem Arbeitgeber zu steigen, veranstalten viele Firmen Events.

Warum nicht, das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Teamentwicklung mit Spaß als Fortbildung absetzen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Aufbaukurs Bogenschießen

Auf vielfache Nachfrage unserer begeisterten Kunden bietet das BOGENPARADIES ab sofort diesen Lehrgang an, um die Kunst des Bogenschießens weiter zu vertiefen, die Fähigkeiten zu erweitern und zu festigen.

Voraussetzung für den Besuch dieses Aufbaukurses ist die Teilnahme am Schnupperkurs Bogenschießen des BOGENPARADIES.

Die im Schnupperkurs erlernten Techniken werden in diesem Kurs überprüft, widerholt und gefestigt. Danach wird das Zehnfingersystem des Bogenschießens, die Rückenspannung erarbeitet. Letzteres ist der Geheimtipp durch den sich erfolgreiche Bogensportler von der Masse abheben.

Kommentar eines verblüfften Teilnehmers am Ende des Aufbaukurses: "Ich dachte, ich kann schon schießen, da hätte ich nie gedacht, dass ich noch so viel Neues lernen kann!"


Aufbaukurskurs Bogenschießen: Zwei Stunden Dauer, zum Preis von 35,- Euro pro Teilnehmer.

Enthalten sind die Nutzung der Schießhalle, alle benötigten Leihmaterialien und ein Anteil an den Trainerkosten.

Die Kurse finden wöchentlich zu unterschiedlichen Zeiten statt. Da es uns leider nicht mögich ist Reservierungen zu verwalten und wir die Plätze nach der Reihenfolge Ihrer Buchung vergeben, ist es nur möglich Termine telefonisch zu vereinbaren. Buche den Termin für DEINEN Aufbaukurs im BOGENPARADIES jetzt unter der Rufnummer

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Pressemitteilung

Hofheim, den 15.November.2015

Hofheim ein Paradies für den Bogensport?

Wenn es nach dem Existenzgründer Richard Zimmer aus Eschborn geht, ist dies die Zukunft.

Herr Zimmer, bei den Bogensportlern nur als Richard bekannt, plant den Aufbau einer Sportstätte Im Langgewann 7 in 65719 Hofheim am Taunus. Nachdem er viele Monate lang ergebnislos in seiner Heimatstadt Eschborn und Umgebung nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht hatte, verhalf ihm der Hofheimer Wirtschaftspate Peter Scherer zum entscheidenen Kontakt.

Nun dreht sich alles um den Aufbau der Sportstätte, der auch ein Fachhandel und ein Bistro angeschlossen werden sollen.

Der Hofheimer Nordosten entwickelt sich zusehends zu einem Ballungsgebiet für den Freizeit und Fitnessbereich, gibt es doch im gleichen Gebäude bereits das Fitnessstudio YOU-FIT und im Nebengebäude die Firma LaserNostra, welche mit LaserTag ein modernes Freizeitangebot bietet.

Damit sich die Hofheimer Bürger, Freunde und Bekannte ein Bild von der zukünftigen Attraktion in Hofheim machen können, ist ein allererstes Einschießen am Sonntag den 22. November 2015 in der Zeit von 10:00-17:00 Uhr geplant. Alle Hofheimer sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Es wird Wettkämpfe im Bogensport geben, weiterhin erhält Jung und Alt die Gelegenheit unter sachkundiger Anleitung das Bogenschießen selbst einmal auszuprobieren. Genaue Informationen gibt es im Internet unter der Adresse http://bogenparadies.de

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

So einen Sommer haben wir uns bereits lange gewünscht. Die Sonne knallt nahezu jeden Tag. Inzwischen merken es auch die Bogensportler, langsam wird es zu heiß zum Bogenschießen.

Das BOGENPARADIES bietet Abkühlung um 8° C im heißen Sommer.

In der Bogensporthalle im Hofheimer BOGENPARADIES ist es im heißen Sommer ettliche Grad kühler als draußen auf dem Feld.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Über die deutschen Grenzen hinaus etabliert sich das BOGENPARADIES als Trainingsstätte für ambitionierte Nachwuchssportler.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bild: Bräutigam am Haken

Wollt Ihr Jungs oder Mädels etwas besonderes zum Abschied vom Junggesellendasein erleben?

Dann kommt ins BOGENPARADIES und verausgabt Euch beim Bogenschießen. Dieses Angebot gilt ausschließlich bei Anwesenheit der zukünftigen Braut, bzw. des Bräutigams.

Damit Euch Zeit für weitere Unternehmungen und Abenteuer bleibt, geht die Veranstaltung über zwei Stunden. Alle Beteiligten erhalten ein Getränk aus unserem Bistro. Nach der Begrüßung gibt der erfahrene Trainer eine kurze Einweisung in die Sicherheit beim Umgang mit Pfeil und Bogen, dann ist Spaßschießen angesagt.

Enthalten im Paket für dieses Event sind zwei Stunden Bogenschießen incl. einem Getränk pro Teilnehmer, die benötigte Leihausrüstung, die Nutzung des Schießstands und de Einweisung durch unseren erfahrenen Bogentrainer.

Rufe jetzt bei unserer Hotline unter der Rufnummer 

an und lass Dich beraten!

ABER, achtet darauf: Alkohol ist im Schießsport verboten! Plant daher das Bogenschießen am Anfang Eurer Tour ein.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bogenschießen – mehr als nur ein Sport

Das BOGENPARADIES ist auch ein Hilfsangebot für Menschen der Regi­on.

Richard Zimmer hat ein Anliegen, das weit über den vordergründigen Zweck seines Bogenparadieses im Hofheimer Langgewann hinausgeht. Sicher, dort sollen Menschen den Bogensport er­lernen, ausüben, dabei etwas für ihre Ge­sundheit tun und eine Menge Spaß ha­ben. Das ist aber nicht alles. „Wir möchten uns sozial für die ganze Regi­on engagieren“, sagt Zimmer.

Bogenschießen ist gesund, es fördert Körperbewusstsein und Motorik und hat einen positiven Einfluss auf die psychische Verfassung. Gelassenheit und Wohlbefinden sind weitere positi­ve Nebenwirkungen des Bogen-sports. Jeder ist geeignet, es gibt so gut wie keine Einschränkungen.

Therapeuten haben dieses Potenzial erkannt und bieten seit Neuem di­verse Therapien im Bogenparadies an. Da können Kinder, Erwachsene und Ältere ihre Konzentrations­fähigkeit trainieren, Menschen mit Einschrän­kungen werden von speziell geschul­ten Fachleuten unterstützt ihre Grenzen zu erfühlen, zu akzeptieren und zu erweitern.

Gelenkversteifungen, Gedächtnis Schwächen, Kraft, Grob- und Fein­motorik, Auge-Hand-Koordination, Hyperaktivität, ADHS, Burn-out, Schlafstörungen, Tinnitus und Prü­fungsangst. Durch wenige, klar struk­turierte, langsame Bewegungsabfol­gen wird der Körper aktiviert, all die­se Leiden gemindert. Die Patienten wer­den durch ganzheitliches Arbeiten zur Teilhabe, Selbstversorgung und Hand­lungsfähigkeit entwickelt und in ein selbstbestimmtes Leben ge­führt.

Der Bogensport ist altersunabhängig! Von 4 bis 90 Jahren – und die Rand­bereiche werden im Bogenparadies durch besonders günstige Angebote gefördert. So gibt es dienstags ein Se­niorentreffen, von 13-15 Uhr darf un­sere Elterngeneration gegen kleine Spende mitmachen. Ähnliches gibt es für Kleinkinder auch für Rollstuhlfah­rer und andere Behinderungen.

Gerne werden natürlich auch die kos­tenpflichtigen Angebote wie Firmen­feiern, Teamevents, Kindergeburtsta­ge in Anspruch genommen und auf al­len Plattformen mit den höchsten Punktzahlen bewertet. Weitere In­formationen auf https://bogenpara­dies.de

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Fähigkeiten, Fertigkeiten, die das Miteinander von Menschen erleichtern. Auf dieser Seite möchte ich für mich dokumentieren, worum es dabei geht und Methoden vorstellen.

Softskills (meine Todo-Liste)

Inhalt

Warum meine Todo-Liste?
Begriffsdefinition
Kommunikationsquadrat
Entschuldigen
Empathie

Warum meine todo Liste?

Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass ich nicht so verstanden werde, wie ich dies beabsichtige bzw. bin. Früher bezeichnete ich mich öfter als Fettnäpfchen-Suchgerät. Da stellt sich natürlich irgendwann die Frage: Woran liegt das? Je mehr ich mich mit diesem Thema befasse, desto öfter finde ich Anleitungen, von denen ich den Eindruck habe, sie könnten helfen. Hier möchte ich diese Anleitungen dokumentieren. Einerseits für mich selbst, als Nachschlagewerk. Andererseits für alle, denen es ebenso geht, oder die aus einem anderen Grund Interesse haben.

Begriffsdefinition

Der Begriff Softskills kommt aus dem Englischen und setzt sich aus den Wörtern 'soft' (weich, sanft) und 'skill' (Fähigkeit, Fertigkeit, Geschick, Können) zusammen. Es sind also weiche oder sanfte Fähigkeiten gemeint. Der deutsche Fachbegriff 'soziale Kompetenzen'. Im Gegensatz steht der Begriff 'hardskills', der die harten Fähigkeiten, das Wissen, beschreibt.

Ich möchte Hardskills (im Englischen know-how) definieren als Fachwissen, Wissen, Kenntnisse im technischen, fachlichen Umfeld.

Anders ausgedrückt, Hard Skills beschreiben die Kenntnisse, die man sich in allen möglichen Bereichen aneignen kann. Die Soft Skills hingegen beschreiben die Fähigkeiten, die es einem ermöglichen, gut mit anderen Menschen zurecht zu kommen, bzw. mit den erworbenen Kenntnissen erfolgreich zu sein.

Sowohl der deutsche Begriff soziale Kompetenzen als auch die englischen Soft Skills stehen im Plural. Es gibt demnach mehrere davon. Im Folgenden sollen einige erklärt werden. Diese Liste ist nicht vollständig und soll im Laufe der Zeit wachsen.

Es gibt noch den Begriff der Schlüsselkompetenzen. Dieser Begriff ist etwas weiter gefasst. Er umfasst nicht nur die sozialen, sondern auch die persönlichen Fähigkeiten. Geduld und Ausdauer würde ich weder den sozialen-, noch den fachlichen Kompetenzen zuordnen. Geduld und Ausdauer sind persönliche Fähigkeiten! Es gibt noch viele weitere persönliche Kompetenzen..

Kommunikationsquadrat

Das Kommunikationsquadrat beschreibt die vier Ebenen auf denen Kommunikation stattfindet.

Es geht darum, dass bei jeder gesprochenem Aussage, eine Kommunikation zwischen dem Sprecher und dem Zuhörer stattfindet. Um genau zu sein, findet nicht nur eine Kommunikation, sondern es finden gleichzeitig 4 Kommunikationen auf unterschiedlichen Ebenen statt. Der Sprecher verrät dem Zuhörer gleichzeitig vier verschiedene Dinge über sich.

Äußerungen enthalten vier Botschaften

  1. Sachinformation
  2. Selbstkundgabe
  3. Beziehungshinweis
  4. Appell

Das Interessante: Unterschiedliche Mitmenschen hören, interpretieren und gewichten diese vier Botschaften, auf ganz unterschiedliche Art. Der Autor spricht hier von vier Ohren, mit denen der Zuhörer die vier Botschaften empfängt. Aber nicht nur der Zuhörer, auch der Sprecher sagt Dinge häufig ganz anders, als er sie meint.

Sachinformation

Die Sachinformation enthält die eigentliche Aussage. Diese kann bewertet werden:

  • Ist die Information richtig oder falsch? Ist sie wahr oder unwahr?
  • Ist die Information wichtig oder unwichtig? Ist sie belanglos oder wesentlcih?
  • Ist die Information ausreichend oder unzureichend?

Selbstkundgabe

Der Sprecher teilt absichtlich oder unabsichtlich, implizit oder explizit Informationen über sich mit. Der Zuhörer nimmt diese Informationen auf und stellt sich die Fragen: Was ist das für einer, wie ist er drauf, was denkt und fühlt er?

Beziehungshinweis

Die Beziehungshinweise werden durch Formulierung, Tonfall, Mimik und Gestik vermittelt. Sie teilen dem Gegenüber mit, wie sich der Sprecher dem Zuhörer gegenüber versteht. Der Zuhörer fühlt sich wertgeschätzt oder abgelehnt, missachtet oder geachtet, respektiert oder gedemütigt.

Appell

Beim Appell geht es um die Einflussnahme. Häufig sind Gespräche nicht nur zum reinen Informationsaustausch. Vielmehr möchte der Sprecher beim Zuhörer etwas erreichen. Er äußert implizit Wünsche, Ratschläge oder möchte etwas erreichen.

Sowohl in bestehenden Beziehungen als auch bei der Anbahnung neuer Beziehungen ist das Kommunikationsquadrat ein sehr gutes Werkzeug für die Reflektion. Wenn ich die Gespräche, die ich führe, im Nachhinein überdenke, dann kann ich mir überlegen, welchen Eindruck ich auf mein Gegenüber mache. Abgesehen davon, was ich über mich erzählt habe, kann ich mir überlegen, wie ich auf meinen Gesprächspartner wirke. War ich selbstbewusst, stark, zuversichtlich? War mir mein Gegenüber sympatisch oder unsympatisch, habe ich das zu verstehen gegeben? Fühlte ich mich überlegen oder war ich ängstlich?

Weitere Informationen

Das Kommunikationsquadrat ist das bekannteste Modell von Friedemann Schulz von Thun und inzwischen auch über die Grenzen Deutschlands hinaus verbreitet. Bekannt geworden ist dieses Modell auch als „Vier-Ohren-Modell” oder „Nachrichtenquadrat” https://www.schulz-von-thun.de/die-modelle/das-kommunikationsquadrat

Entschuldigung

Sich richtig bei einem Mitmenschen zu entschuldigen ist nicht einfach! Glücklicherweise kann man es recht einfach lernen.

Häufig werden Formulierungen wie: "Entschuldige, aber wenn Du ... dann ...", verwendet. Dies ist überhaupt keine Entschuldigung. Hier wird die Einleitung 'Entschuldige' nicht verwendet um sich zu entschuldigen, sondern als rhetorische Hilfe um einen Vorwurf zu formulieren. Also genau das Gegenteil zu einer Entschuldigung.

Ebenfalls weit verbreitet sind Formulierungen wie: "Entschuldige, ich habe es getan weil ..." Hier wird zwar versucht eine Entschuldigung auszusprechen, im Anschluss daran kommt aber sofort eine Rechtfertigung, warum es getan wurde. Man versucht sich also gar nicht wirklich zu entschuldigen, weil man sofort erklärt, dass man es tun musste. Auch diese Form der Formulierung kommt nicht an!

Wofür kann man sich entschuldigen?

Man kann sich z. B. für eine Störung entschuldigen: "Entschuldigen Sie bitte, darf ich Sie kurz stören? Können Sie mir helfen?" Diese Formulierung ist weit verbreitet und anerkannt, man bittet im Voraus um Entschuldigung. Es ist einfach eine höfliche Art eine Frage zu stellen oder eine Bitte zu äußern.

Weit verbreitet sind Entschuldigungsschreiben in der Form: "Entschuldigen Sie bitte mein Fehlen, ich liege mit über 40 °C Fieber im Bett." Dies ist keine Entschuldigung sondern eine Rechtfertigung oder Erklärung dafür, nicht zur Arbeit zu kommen. In diesem Fall ist eine Entschuldigung gar nicht nötig. Erstens kann der Erkrankte nichts dafür, zweitens ist es besser für alle, wenn er nicht kommt und die Kollegen ansteckt.

Viel schwieriger ist es, sich für einen wirklichen Fehler zu entschuldigen. Insbesondere in zwischenmenschlichen Beziehungen. Sich zu entschuldigen dafür, dass man einen anderen Menschen verletzt hat.

Kann man sich überhaupt entschuldigen?

Es wird ein besonderer Aspekt sichtbar: Der Täter kann sich gar nicht entschuldigen! Der Täter kann lediglich um Entschuldigung bitten. Entschuldigen kann nur das Opfer!

Wie also kann der Täter richtig um Entschuldigung bitten?

Die beste Art um Entschuldigung zu bitten, bietet sich in einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht. Ist dies nicht möglich, z. B. weil die Beteiligten räumlich weit entfernt voneinander sind. Oder auch, weil die Verletzung so groß ist, dass kein Treffen möglich ist. Dann bietet sich die schriftliche Form der Bitte um Entschuldigung an. Letztere ist für ungeübte auch dadurch einfacher, weil sie die Gelegenheit gibt die Bitte um Entschuldigung in Ruhe und ohne Störung oder Unterbrechung, zu formulieren.

Eine gute Bitte um Entschuldigung sollte aus bis zu sechs Teilen bestehen:

  1. Fehler eingestehen
  2. Beschreibung des Fehlers
  3. Konsequenzen des Fehlers
  4. Reue zeigen
  5. Besserung geloben
  6. Um Entschuldigung bitten

Fehler eingestehen

Liebe(r) ... ich habe etwas falsch gemacht.

Liebe(r) ... ich habe einen Fehler begangen.

... ich habe nicht nachgedacht.

... ich habe vergessen ...

... ich hatte es nicht so gemeint.

Beschreibung des Fehlers

Ich habe ... getan.

Ich habe ... nicht getan.

Konsequenzen des Fehlers

Ich weiß, ich habe Dich damit sehr verletzt.

Mir ist bewusst, ich habe Dich damit sehr endtäuscht.

Ich kann mir vorstellen, welche Kosten ich dadurch für Dich verursacht habe.

Reue zeigen

Ich hätte dies nicht tun sollen.

Ich bereue, dass ich das getan habe.

Ich fühle mich sehr schlecht, weil ich das vergessen habe.

Besserung geloben

Ich möchte es in Zukunft besser machen.

Ich werde in Zukunft aufmerksamer sein.

Um Entschuldigung bitten

Ich bitte Dich aufrichtig um Entschuldigung!

Ich möchte Dich von Herzen um Entschuldigung bitten!

Natürlich wäre es am einfachsten, überhaupt keine Fehler zu machen. Keine Fehler macht nur derjenige, der überhaupt nichts macht. Wer viel macht, macht auch Fehler. Fehler, die nicht absichtlich und nicht wider besseres Wissen begangen werden, sind von Grund auf nicht schlecht. Fehler gründen sich häufig in Missverständnissen, auf unterschiedlichen Ansichten oder Bewertungen. Aus Fehlern kann man lernen. Durch ehrlich gemeintes und aufrichtiges Bitten um Entschuldigung, kann eine Beziehung gefestigt werden.

Weitere Informationen

Viele Beispiele für Entschuldigungsschreiben findet man durch Eingabe von 'um Entschuldigung bitten' in eine Suchmaschine.

Besonders ausführlich und tief wird das Thema im Wiki Yoga-Vidya unter: https://wiki.yoga-vidya.de/Entschuldigung behandelt

Empathie

Empathie bezeichnet die Fähigkeit Gefühle, Gedanken, Motive und Persönlichkeit bei anderen zu erkennen, zu verstehen und nachzuempfinden. Um Empathie zu entwickeln, ist es nötig, dem anderen aufmerksam zuzuhören. Auch hier hilft das oben besprochene Kommunikationsquadrat. Es gab Zeiten, da habe ich lediglich auf der Ebene der Sachinformation zugehört, konnte sehr schnell einteilen in 'ist bereits bekannt', 'ist falsch', 'weiß ich besser', ... Sehr oft habe ich dann nicht meine Zeit mit weiterem Zuhören verschwendet.

Durch das Kommunikationsquadrat, weiß ich, dass die Sachinformation häufig überhaupt nicht im Vordergrund steht. Ich kann versuchen auf den anderen Ebenen zuzuhören. Was gibt der Sprecher über sich kund, wie geht es ihm? Welche Beziehung möchte er? Welche Ratschläge bzw. Wünsche äußert er? Auf diesen Ebenen zuhören, bedeutet Empathie entwickeln!

Verweise

Im Internet findet man sehr viele Informationen zum Thema Bewerbung schreiben. In einer geschickt formulierten Bewerbung lässt sich leicht der Eindruck von sozialen Fähigkeiten vermitteln. Ich möchte hier stattdessen Links anfügen, mit Informationen für den, der seine sozialen Kompetenzen wirklich verbessern möchte.

André Moritz beschreibt 26 Fähigkeiten, teilt sie in sechs 'Kompetenzfelder' ein und hat eine Menge Lesestoff zusammengetragen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Zitat:

Dieser Mann soll vor seinem Tod den Nobelpreis für sein Lebenswerk bekommen. Ich habe noch nie in meinem Leben einen Mann gesehen, dem so viel Wert daran liegt die Gesellschaft über die Umwelt, das eigene Verhalten & dessen Konsequenzen zu informieren. Vom Rand des Kosmos bis zurück zur Erde. Bis zum Menschen. Wahnsinn. Danke, Herr Lesch. Wirklich.

Brndon Gold

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ziel der Spaß-Turniere im BOGENPARADIES ist es möglichst viele Menschen, erfahrene aber auch völlig unerfahrene Sportler, an diesem Vergnügen teilhaben zu lassen und dadurch für den Bogensport zu begeistern. Das Startgeld ist sehr gering ausgelegt, es gibt besonders viele Wettkampfklassen, jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und viele Teilnehmer erhalten (kleine) Preise.

Ablauf des Turniers

  • Jeder Interessent kauft online auf dem Portal BOGENPARADIES das Turnier
  • Der Teilnehmer erhält einen speziellen Schießzettel und eine Scheibenauflage seiner Wahl.
  • Der Teilnehmer schießt im BOGENPARADIES  während der Turnierlaufzeit innerhalb der allgemeinen Geschäftszeiten und füllt seinen Schießzettel entsprechend aus. (Hierdurch können je nach Status der Mitgliedschaft Kosten entstehen)
  • Unvollständig oder unleserlich ausgefüllte Schießzettel oder solche in denen Korrektuern bei der Trefferaufnahme gemacht wurden, werden NICHT ausgewertet.
  • Der Teilnehmer darf mit seiner eigenen Bogensportausrüstung, aber auch mit einer gemieteten oder geliehenen am Turnier teilnehmen.
  • Regelmäßig werden Ergebnislisten des Turniers im BOGENPARADIES und auf dieser Webseite veröffentlicht.
  • Der Teilnehmer darf mehrere Schießzettel, zu den obengenannten Bedingungen ausgefüllt, einreichen.
  • Am Ende des Turniers findet eine gemeinsame Veranstaltung mit Finalrunde der Leistungsklassen und Preisverleihung im BOGENPARADIES statt.
  • Die Preisverleihung findet für jede ausgeschriebene Wettkampfklasse statt, in der mindestens fünf Teilnehmer angetreten sind. Gibt es in einer Klasse nicht genügend Teilnehmer, so wird sie der nächst höheren Klasse zugeordnet.
  • Jeder Teilnehmer wird nur in einer einzigen Wettkampfklasse und nur bei Anwesenheit geehrt (ausgenommen fehlen bei schwerwiegender Krankheit und entsprechender Mitteilung im voraus).
  • Alle nicht ausdrücklich festgelegten Turnierbedingungen werden entsprechend der aktuellen Sportordnung des DSB (Deutscher Schützenbund) ausgeführt.
  • Die Aufsicht des BOGENPARADIES stellt die Turnierleitung, ist Schiedsrichter und steht jederzeit für Fragen zur Verfügung.
  • Rechtsmittel sind ausgeschloßen.

Das Frühjahrsturnier 2016 findet in der Zeit vom 1. März - 31. Mai 2016 statt.

  • Die Startgebühr ist sogenanntes Reuegeld, das bedeutet, sie wird in keinem Fall zurückerstattet.
  • Der Teilnehmer erhält eine Scheibenauflage seiner Wahl und einen speziellen Schießzettel. Letzterer muß im BOGENPARADIES ausgeschossen und ausgefüllt werden.
  • Weiterhin ist in der Startgebühr die Nutzung einer Schießbahn im BOGENPARADIES für eine Stunde enthalten.
  • Preis 20,- Euro

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bogensport für ALLE! Lernen, Gesundheit, Rehab, Therapie, Prävention, ADHS, Behindertensport, Inklusion. Behutsam und zielgerichtet!

BOGENPARADIES die Sport- und Erlebnisstätte, exklusiv für Bogensport

Bogensport an sieben Tagen in der Woche, auch in den Schulferien und an Feiertagen. Drei getrennte Schießstände mit 42 Zielscheiben, weitere werden gebaut.

Folgende Angebote können wir für das Bogenschießen machen:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wieder ist ein Jahr so gut wie geschafft.

Im BOGENPARADIES fand das inzwischen traditionelle Weihnachtsschießen statt, vielen Dank an alle, die heute zu Besuch waren.

Dank auch an alle Besucher, die uns in diesem, wie auch in den vergangenen Jahren besucht haben.

Ich freue mich auf ein spannendes Jahr 2019

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Schweissgebadet, total groggy aber glücklich! So lassen sich wohl am Besten die letzten Tage im BOGENPARADIES beschreiben. Aber es hat sich gelohnt!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ab einem Alter von 4 Jahren dürfen Kleinkinder im Bogenparadies den schönen Bogensport ausführen. Für diese Zielgruppe gibt es ein spezielles Angebot, den

Geburtstag für Kleinkinder

 

Ein Kindergeburtstag im BOGENPARADIES für Kleinkinder ab 4 Jahren, könnte folgendermaßen aussehen:

  • Es dürfen maximal 4 Kleinkinder teilnehmen.
  • Für jeweils zwei Kinder muss ein verantwortungsbewußtes älteres Kind, Jugendlicher oder ein Erwachsener teilnehmen, um die Kleinen mitzubetreuen.
  • Weiterhin sollten zumindest ein bis zwei Erwachsene anwesend sein um die gesamte Gruppe zu betreuen.
  • Alle Betreuer dürfen selbst am Bogenschießen teilnehmen.

Als Beispiel sind folgende Zusammensetzungen zulässig:

  • Das Geburtstagskind mit seinen Eltern, drei gleichaltrige Gäste, zwei Geschwister  oder Freunde 9 Jahre oder älter.
  • Das Guburtstagskind mit seinen Eltern, Oma und Opa und drei gleichaltrige Gäste.

Bei der Buchung ist ausdrücklich auf den Kleinkindergeburtstag hinzuweisen und evtl. Details abzusprechen!

Wir vereinbaren einen Termin, am besten Du planst drei Stunden ein. Es gibt genügend Tische, für die Dauer der Feier werden wir einen reservieren. Heiß- und Kaltgetränke aber auch Obst und Snacks sind im BOGENPARADIES vorrätig.

Du darfst auch gern eigene Verpflegung und Dekoration mitbringen und am Ende der Feier wieder mitnehmen.

Zum Bogenschießen haben wir ein Programm zusammengestellt, es besteht aus der Begrüßung, der Ausgabe der Bogensportausrüstungen und spielerischer Einweisung in die Sicherheitsregeln, danach folgen Schießtraining und Spaßschießen. Letzteres kann aus dem Schießen auf Luftballons, freies Schießen oder einem Wettkampf bestehen.

Das Programm dauert knapp zwei Stunden und wird, in der Dauer und im Inhalt, individuell an Deine Wünsche, das Alter der Teilnehmer und deren Fähigkeiten angepasst. Nach dem sportlichen Teil könntet Ihr dann bei Kaffee, Kuchen und Geschenken das Ganze ausklingen lassen. Dazu steht Dir der Tisch für maximal eine weitere Stunde unentgeltlich zur Verfügung. Bitte überlege Dir, wie Du diese Zeit gestalten möchtest damit Deine Gäste beschäftigt sind.

(Bei einem großen schwedischen Möbelhaus gibt es ein günstiges Komplettpaket für 30 Hotdogs, welches gern verwendet wird)

Angebot Kindergeburtstag

Zurzeit haben wir ein Angebot, bei dem das Geburtstagskind und seine Eltern gar nichts bezahlen, für bis zu sechs Gäste kalkulieren wir noch nicht einmal die gesamten Gebühren für die Nutzung des Schießstands und berechnen 180,- Euro. Falls mehr als sechs Gäste teilnehmen, berechnen wir für die weiteren Gäste jeweils noch 20,- Euro. Darin sind enthalten: die Nutzung des Schießstandes für die Dauer der Schießveranstaltung, die Leihausrüstungen für Teilnehmer, welche keine eigene Bogenausrüstung mitbringen, die Betreuung durch unseren erfahrenen Trainer, ein Speiseeis für jeden Teilnehmer, die Reservierung eines unserer Tische für die Dauer des Bogenschießens zzgl. einer weiteren Stunde und für jeden noch ein kleines Abschiedsgeschenk.

Folgende Optionen bieten wir zusätzlich an:

  • Weitere Nutzung des Tisches vor oder nach dem Termin, soweit verfügbar, 20 Euro pro angefangene 30 Minuten.
  • Endreinigung und Entsorgung von Fremdmüll im üblichen Umfang, falls nötig ab 5 Euro.

Das gesamte Programm ist individuell anpasspar, am besten wäre es, wir telefonieren und sprechen alles ab, wir sind unter der Rufnummer 01 73 75 77 005 zu erreichen.

Sicherheitshinweise

  • Grundsätzlich sind das Rennen und Toben, sowie lauter Umgang im BOGENPARADIES nicht gestattet. Alle Besucher halten sich entweder beim Schießen oder am Tisch auf.
  • Sollte es trotz aller Versuche nicht Möglich sein, die Teilnehmer dazu zu bringen, sich an die Sicherheitsregeln zu halten, so behalten wir uns, um die Sicherheit zu wahren, vor, das Schießen vorzeitig zu beenden.
  • Beachte bitte, dass der Parkplatz beim BOGENPARADIES kein Kinderspielplatz ist.
  • Die einladende Familie haftet und ist für die Einhaltung aller Bestimmungen verantwortlich.

Besonderheiten bei Kindern der Altersgruppe 4-6 Jahre und bei geistig oder körperlich eingeschränkten Teilnehmern

 

Bitte beachtet noch folgende Hinweise:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Unser Seniorentreff nimmt langsam Fahrt auf.

Seniorentreff im BOGENPARADIES jeden Dienstag von 13 bis 15 Uhr

Immer Dienstags in der Zeit von 13-15 Uhr trifft sich unsere Elterngeneration zum gemütlichen Zusammensein mit Bogenschießen. Zurzeit ist der Eintritt frei, später soll er sehr günstig angeboten werden. Kennst Du ältere Mitmenschen? Dann mache diese auf das Angebot aufmerksam, damit der Seniorentreff erfolgreich etabliert werden kann!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Freier Eintritt ins BOGENPARADIES mit live Vorführungen Wip-Cracking

Hofheim 16. Juli 2018

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Fördern des traditionellen Bogensports mit dem osmanischen Reiterbogen. Dieser Aufgabe hat sich

Kemankeş Frankfurt e.V.

gestellt. Dies geschieht durch gemeinsames Training, regelmäßige Teilnahme an Turnieren, Veranstaltungn und

Phishing Attacke im Namen der Telekom

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Liebe Freunde, heute durfte ich eine weitere extrem gut gemachte Phishing Attacke erleben. Seit gewarnt und fallt NICHT auf so etwas rein.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Harald Lesch ist uns inzwischen aus dem Fernsehen bekannt. Wissenschaftlich fundierte Vorträge, sind sein Metier.

Harald Lesch - Warum tun wir nicht, was wir tun sollen

Es gibt den Mitschnitt eines Vortrags, den Prof. Dr. Harald Lesch vor kurzer Zeit (Juli 2018) vor Studenten hält. Im Gegensatz zu den aus dem Fernsehen bekannten Vorträgen spricht er mal Klartext. Bis zu seinem Schlusswort sollte sich jeder diesen Vortrag anhören. Viel Vergnügen!

Ein weiterer interessanter Beitrag (der bereits über 1.100.000 Mal angesehen wurde) wird unter dem Titel: Die Welt in 100 Jahren angeboten. Es ist schon erstaunlich, auf welches Wissen wir zugreifen könnten ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

RollstuhlBanner

Das BOGENPARADIES unterstützt den Behindertensport!

Sowohl körperlich als auch geistig eingeschränkte Mitmenschen sind im BOGENPARADIES herzlich willkommen. Schon in seiner Jugend hatte Richard die Gelegenheit Kurse mit behinderten Menschen abzuhalten. Die Erfahrungen haben geprägt! So war der erste Gedanke bei der Besichtigung der Räumlichkeiten: "Da das gesamte BOGENPARADIES inklusive Eingang absolut eben ist, bietet es sich an für Rollstuhlfahrer."

Nicht jeder weiß, dass die ersten Paralympics ein reiner Bogensport-Wettbewerb waren. Nicht verwunderlich also, dass heute im BOGENPARADIES das Bogenschießen aus dem Rollstuhl betrieben wird.

Auch Teilnehmer mit anderen Behinderungen werden im BOGENPARADIES gern gesehen und besonders gefördert. Zurzeit trainieren Sportler mit stark eingeschränkter Sicht, Rollstuhlfahrer, Autismus, Asberger-Syndrom (siehe: Therapietag) aber auch lebhafte Kinder mit ADHS (siehe: Mentaltraining). Für alle Sportler gilt: Die einfachen, klaren und strikt eingeforderten Sicherheitsregeln, geben den Rahmen vor, indem alle Spaß, Sport, Freude und Erfolge erleben. Jeder nach seinen Möglichkeiten,

Wir trainieren individuell oder in der Gemeinschaft mit den anderen Sportlern.

Ruf bitte unter der Rufnummer 01 73 75 77 005 an und lass Dich beraten, wie Du teilhaben kannst!